Bauen mit Beton ist unser Job.

    2009

    9/2009 - Monnerjahn baut BUGA-Treppenanlage am Koblenzer Schloss

    Wenn in knapp zwei Jahren Tausende von Gästen die Bundesgartenschau in Koblenz besuchen, werden sich diese auch über Treppenstufen der Firma W + S Monnerjahn bewegen. Denn das Stahlbeton- und Spannbetonfertigteilwerk aus Halsenbach bekam den Zuschlag für die Anlage vor dem Koblenzer Schloss. Mit der Montage der Treppenanlage zum Rhein hin wurde nun begonnen.

    „Zum einen freuen wir uns ganz besonders, bei einer bundesweit so herausragenden Unternehmung wie der BUGA mit von der Partie zu sein“, so die beiden Geschäftsführer Herbert Willecke und Bernd Sonntag. „Zum anderen ist dies auch eine tolle Chance, einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen, welche gestalterischen und optisch ansprechenden Möglichkeiten der Baustoff Beton erlaubt.“ 

    Insgesamt wurden für die 105 m lange, 13,90 m breite und 7 m hohe Treppenanlage 1.100 Tonnen Beton und 259 Betonfertigteile im Halsenbacher Werk der Firma Monnerjahn verarbeitet und hergestellt. 

     

     

    Die Oberfläche der Sitzstufen ist dabei ausgewaschen; die Oberfläche derTreppe ist gesäuert, das heißt leicht aufgeraut, für eine optimale Tritt- und Rutschfestigkeit.

    Noch bis Anfang Oktober werden die Montagearbeiten vor dem Koblenzer Schloss andauern, bis das Projekt fertig gestellt ist.

    Mit Qualität und Kreativität überzeugte W + S Monnerjahn bei der Vergabe der Baumaßnahme. Die Kommission zeigte sich bei der Präsentation und Bemusterung der verschieden gestalteten Treppenstufen vom Können des Unternehmens begeistert. Aspekte wie Optik, Behindertengerechtigkeit und natürlich die Betonqualität spielten hier eine Rolle. W+S Monnerjahn konnte hier in allen Bereichen klar punkten.

     

    Kurzbeschreibung Treppenanlage BUGA

    Anzahl der Fertigteile: 260 Stck.
    Tonnage der Fertigteile: 365 to
    Montagezeit: 4 Wochen
    Besonderheit: Blindenleitprofil; grau, Oberfläche gesäuert

     

    11/2009 - Montagearbeiten für Möbel-Preiss in Kastellaun im Bild festgehalten

    Ende November startete W+S Monnerjahn mit dem Erweiterungs- bzw. Neubau für Möbel Preiss im Kastellauner Gewerbegebiet. Der 3-geschossige Neubau schließt sich unmittelbar an das bereits bestehende Küchen- und Schlafzimmereinrichtungshaus an. Die untere Fotogalerie dokumentiert die einzelnen Bauabschnitte.

    9/2009 - Neu-Projekte: Monnerjahn baut Möbel Preiss in Kastellaun

    Möbel Preiss in Kastellaun erweitert seine Ausstellungs- und Verkaufsräume: Den Auftrag für den Erweiterungs- bzw. Neubau hat das regional führende Einrichtungshaus an W+S Monnerjahn in Halsenbach erteilt. Bereits im November 2009 soll mit dem 3-geschossigen Neubau im Kastellauner Industriegebiet begonnen werden.

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK