Bauen mit Beton ist unser Job.

    2011

    10/2011 - Neues Produktionsgebäude für Bunge Mannheim fertiggestellt

     

    Ein kompletter Neubau einer Halle für die Produktion von Rapsöl konnte für die Firma Bunge Mannheim in diesen Tagen fertiggestellt werden. Ca. 1.350 Betonfertigteile –bestehend aus Wänden, Decken und Unterzügen- wurden hierfür im Werk produziert und auf der Baustelle in Mannheim montiert. Begonnen wurde mit den Arbeiten im November 2010. Die Fertigstellung des Gebäudes erfolgte nun im Herbst 2011.


    „Das neue Produktionsgebäude der Firma Bunge ist ein Beispiel dafür, wie individuell und maßgeschneidert wir Industrie- und Gewerbebauten erstellen können und wie sich die Wünsche und Anforderungen des Kunden zu 100 Prozent realisieren lassen“, erklärt W+S-Geschäftsführer Herbert Willecke anlässlich der Fertigstellung des gelungenen Neubaus.


    Hervorzuheben ist bei der Projektrealisierung die Kooperation mit der Firma Sonntag (Dörth), die als Tiefbauspezialist die umfangreichen und anspruchsvollen Erd- und Gründungsarbeiten übernommen hat. 

    Um den zahlreichen Lastfällen der Bauwerksstatik gerecht zu werden, musste die 36 × 30m große Stahlbetonbodenplatte auf Stahlbetonzerrbalken und eine Pfahlgründung gesetzt werden. 

    Von der Fa. Sonntag wurden auch millimetergenau Stützenschuhe in die Bodenplatte einbetoniert, damit die 16 m hohen Fertigteil-Stützen passgenau auf die Stützschuhe aufgesetzt werden konnten. Beide Teams arbeiteten hier perfekt zusammen.

    Mit der Fertigstellung kann bereits die Rapsernte für 2011 in der neuen und modernen Presshalle verarbeitet werden. Die Mannheimer Ölmühle (Bunge Deutschland GmbH) ist mit einer jährlichen Kapazität von 1,1 Millionen Tonnen Ölsaatenverarbeitung (Raps) eine der größten in Europa. Die Bunge-Gruppe ist weltweit tätig und eines der größten Handels- und Verarbeitungsunternehmen von Öl- und Getreidesaaten.

     

    Kurzbeschreibung Objekt Bunge Mannheim

    Anzahl der Fertigteile: 1.351 Stck.
    Tonnage der Fertigteile: 8.050 to
    Montagezeit: 18 Wochen
    Besonderheit: Kooperation mit Fa. Sonntag (Dörth) - Gründung mit Bohrpfäden; 276 TT-Platten

     

     

    11/2011 - W+S Monnerjahn fertigte für Bomag Logistikzentrum in Boppard-Buchholz

    Quasi vor der Haustür der W+S Monnerjahn GmbH entstand das Logistikzentrum der Erhardt + BOMAG Logistics GmbH (EBL). Monnerjahn fertigte im Auftrag der Firma Goldbeck – Bielefeld die Betonfertigteilkonstruktion. Geliefert wurden insgesamt 173 Stahlbetonfertigteile für das Hochregallager, die Hallen und Büroflächen sowie den Grossteileversand.

    11/2011 - Monnerjahn gestaltet Fassade der JVA Heinsberg

    Für den Erweiterungsbau der Justizvollzugsanstalt (JVA) Heinsberg produzierte, lieferte und montierte W+S Monnerjahn die komplette Außenfassade . Die Vorhängefassade besteht aus Wänden mit eingelegten Klinkern à 5 × 3 m. 1.500 Teile wurden davon im Werk in Halsenbach hergestellt.

    10/2011 - Monnerjahn baut neues Logistikzentrum bei Bassenheim

    Noch bis Ende des Monats dauern die Montagearbeiten am neuen Vertriebs- und Logistikzentrum in Bassenheim bei Koblenz. W+S Monnerjahn produzierte für den kompletten Neubau alle Stützen, Wände, Decken und Binder, insgesamt 1200 Teile. „Die Montagearbeiten gehen gut voran, so dass wir diese bis Ende Oktober abschließen werden können“, so Geschäftsführer Herbert Willecke.

    10/2011 - Neues Geschäftszentrum in Bornheim

    Für den Neubau eines Geschäftszentrums in Bornheim erhielt W+S Monnerjahn den Auftrag zur Lieferung von Stützen, Wänden, Unterzügen und Bindern. Die Montage erfolgt im Zeitraum Mitte September bis Ende Oktober 2011.

    9/2011 - Neubau Joachim-Schumann-Schule in Babenhausen

    Im Juni wurde der Grundstein für die neue Joachim-Schumann-Schule in 64832 Babenhausen gelegt. Für den Neubau mit Passivhausstandard produzierte und lieferte W+S Monnerjahn die Wandplatten sowie die in gelbem Beton eingefärbten Stützen.

    9/2011 - Neue Parkplatz-WC-Anlage Kutzhof

    Eine neue Parkplatz-WC-Anlage wurde von W+S Monnerjahn im Monat September bei Kutzhof montiert. Die zwei Toilettenanlagen wurden in Sichtbeton –in grau und rot eingefärbt- gefertigt. Zu den Besonderheiten bei diesem Projekt gehört, dass in einem speziellen Herstellungsverfahren die Oberfläche der Stahlbetonfertigteile in mehreren Arbeitsgängen gesäuert wurde, wodurch die Oberfläche ihre besondere Struktur erhält.

    3/2011 - Monnerjahn baut Bahnhof

    Seine langjährige Erfahrung und Kompetenz im Bereich Bahnsteigsystembau konnte Monnerjahn beim Neubau des Bahnhaltepunktes „Koblenz Mitte“ unter Beweis stellen.

    2011 - W+S Monnerjahn: Treppenanlage für BUGA 2011 fertig montiert

    Etwa zwei Monate haben die Montagearbeiten gedauert, dann war sie fertig: die von Monnerjahn gefertigte Treppenanlage vor dem Koblenzer Schloss für die Bundesgartenschau (BUGA) 2011. Etwa 1.100 Tonnen Beton und insgesamt 260 Betonfertigteile wurden hierfür in den Halsenbacher Werkshallen verarbeitet und gefertigt.

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK